Was möchtest DU?

Du bist einzigartig.....

Yoga boomt....alle Welt redet vom Yoga.....Madonna macht Yoga, unsere deutsche Nationalmannschaft macht Yoga.....!

Warum ist Yoga für dich gut? Was möchtest du bewirken oder erreichen?

- möchtest du dich mehr bewegen?

- suchst du Ruhe + Entspannung?

- fühlst du dich manchmal überfordert von den Belastungen im Alltag?

- klagst du über Rückenschmerzen, Verspannungen im Schulter und Nackenbereich?

- möchtest du beweglicher/flexibler werden?

- deine Muskulatur formen, die Faszien (Bindegewebe) trainieren und stärken?

- fühlst du dich energielos, matt, spürst Unruhe und hast eventuell Schlafstörungen?

- oder suchst du einfach wieder einen Weg zu Dir selbst zu finden...

Dann probiere Yoga für dich aus...  ich spreche aus Erfahrung und jahrelanger Praxis-  das Yoga ein Weg ist,  um dich zunehmenst besser zu fühlen und deine Ziele dahingehend zu erreichen. Yoga ist mehr als Bewegung....Yoga wirkt auf allen Ebenen:

- auf der psysischen Ebene bewirkt Yoga Ausgewogenheit zwischen Kraft und Flexibilität

- auf der mentalen Ebene erhöht es Konzentration und Entspannung.

- auf der energetischen Ebene steigert es Vitalität und Durchhaltevermögen.

Yoga ist ein Weg zu einem besseren Lebensgefühl, Yoga soll nicht nur auf der Matte stattfinden, sondern mit in dein Leben integriert werden.

"Ist das Licht des Yoga einmal angezündet, verlischt es nie mehr....Je intensiver Du übst, desto heller wird die Flamme leuchten" (B.K.S. Iyengar)

Sprech mich an, wenn du Fragen hast. Erläutere deine Beweggründe mit Yoga zu beginnen, wir werden gemeinsam den richtigen Kurs für dich finden!

Im Raum für Yoga wird in kleinen Gruppen unterrichtet um so individuell auf deine Bedürfnisse einzugehen, es ist wichtig, dich Schritt für Schritt dort abzuholen, wo es benötigt wird.

Namaste Eure SusanneCool

 

Über Yoga

Unser Alltag ist geprägt von wachsenden Anforderungen, Stress und Schnelllebigkeit. Oft gehen wir über unsere Grenzen, geraten aus dem Gleichgewicht und bemerken es erst, wenn es meist zu spät ist. Die Folgen können sein:

- Nervosität und Erschöpfungszustände

- Kopf und Rückenschmerzen

- Kreislaufbewerden

- Schlafstörungen

- schwaches Immunsystem

- Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Yoga aktiviert die Regulationsfähigkeit im Alltag. Hilft eine selbstbestimmende und gesunde Haltung zu entwickeln und wieder gelassener im Alltag und kreativ mit unseren Aufgaben umzugehen.

Yoga ist eine indische, jahrtausendalte Tradition und hat seine Wurzeln im Hinduismus und Buddhismus. Schon um ca. 400 v. Chr. fand der Begriff Yoga Erwähnung. Wörtlich bedeutet Yoga "Vereinigung/Verbindung" von Körper, Geist und Seele!

Ursprünglich war Yoga ein rein spiritueller Weg, der vor allem das Suchen nach Erleuchtung durch Meditation zum Ziel hatte. Im Laufe der Zeit jedoch haben sich die unterschiedlichsten Yoga Formen entwickelt, welche den Schwerpunkt auf der geistigen Konzentration (Dharana), die Atmung (Pranayama) und die Körperübungen (Asanas) legen. In den meisten Yoga-Klassen stehen die Körperübungen und Atemübungen im Vordergrund. Religiöse und weltanschauliche Überzeugungen treten meist in den Hintergrund.