Kurszeiten und Levels

Kurszeiten

 

Montags:

18.00 h - 19.00 h - Vinyasa Yoga Basic  (Kursleiter: Daniela)

Dienstags:

18.30 h - 19.30  h (60 Minuten), Yoga für einen starken Rücken (Kursleiter: Susanne)

Neuer Kompaktkurs:

11.09.2018 - 27.11.2018/10 x = 98 EUR

(kein Kurs am 02.10.2018 sowie am 16.10.2018 wg. Herbstferien)

 

19.45 h - 21.00 h - Yin Yoga- Der sanfte Weg zur Mitte ( für alle Levels; Kursleiter: Susanne)

___________________________________________________________________________________

Mittwoch: 

19.30  h - 20.30 h Yoga für Alle, Mixed Class, Einsteiger sowie Yogis mit Vorkenntnissen
                              

__________________________________________________________________________

Donnerstag:

18.30 h - 20.00 h - Vinyasa Yoga Level II, Mittelstufe (Kursleiter: Yamuna)

________________________________________________________________________________________

Freitag:

9.30 h - 10.30 h (60 Minuten) (Kursleiter: Susanne)

Yoga für einen starken Rücken

Nächster Kompaktkurs mit Anmeldung

28.09.18-07.12.2018 (Kompaktkurs über 10 Wochen) - EUR 98,00

(kein Kurs am 19.10.2018 wg. Herbstferien)                                ___________________________________________________________________________________

1 x monatlich offene Meditationsstunde

Nächster Kurs:

Freitag, 17.08.2018

19.00 h - 20.00 h (Kursleiterin: Anna)

NEU:

1 x monatlich YING und YANG YOGA Special - letzten Freitag im Monat

Nächster Kurs:

Freitag, 28.09.2018

18.30 h - 20.00 h (90 Min.) - Kursleiterin: Susanne

____________________________________________________________________________

Samstags und Sonntags

verschiedene Specials + Workshops Samstags  (s. Rubrik Workshops)

Kursbeschreibungen

 

Vinyasa Yoga Level I (Einsteiger):

Ziel der Level I Class ist es, den Teilnehmer die Basic Asanas sicher zu übermitteln. Das Kennenlernen der Asanas und die korrekte Ausführung steht absolut im Vordergrund. Wir arbeiten darauf hin, den Sonnengruß sicher ausführen zu können. Es ist erforderlich die nötige Kraft (auch in den Handgelenken, Arme, Bauch) aufzubauen. Die Teilnehmer werden langsam mit dem bewussten Atem vertraut gemacht, wobei in den ersten Wochen lediglich auf die Nasenatmung hingewiesen wird. Das Level I sollte bei 1 x wöchentlicher Praxis zwischen 3- 6 Monaten geübt werden.

Vinyasa Yoga Level II (Mittelstufe):

Die Basic Asanas, die für den Sonnengruß benötigt werden, sind bekannt und mehrfach geübt. Die Atmung erfolgt bereits bewusster und die Teilnehmer können sie besser einsetzen. Ziel ist es, den Teilnehmern weiterführende Sonnengruß Flows zu vermitteln und zu üben. Aufbau von Variationen, Aufbau von zwei nacheinander folgenden verschiedenen Flows etc. Wir arbeiten immer mehr im Vinyasa, mit mehr Bewusstheit der Atmung, Integration von komplexen Asanas. Nach und nach wird die Intensität gesteigert und das Praktizieren der Ujjayi Atmung eingeführt.

Vinyasa Power Yoga (Level III Fortgeschritten)

Wo "Power" dransteht, ist auch "Power drin". Nur für geübte Teilnehmer!

Aktivierung der Bandhas und praktizieren der Ujjayi Atmung wird vom Teilnehmer sicher beherscht.  Sonnengruß A + B werden zum Aufwärmen geübt. Größere Auswahl von Asanas und intensiver Rückbeugen werden ausgeführt. Bewegungsprogrammierung auf hohem Niveau. Wiederholungen sind nicht mehr notwendig, das Meiste wird in den Flows eingebaut. Gezieltes Arbeiten und Schwerpunkte werden gelegt.

Yoga für einen starken Rücken (Kompaktkurs- für Jedermann)

Die Yoga Stunden für den gesunden Rücken! Spezielle Yoga-Übungen werden hier ausgewählt zur Stärkung und Mobilisierung und Dehnung der gesamten Wirbelsäule. Elemente aus der traditionellen Wirbelsäulengymnastik zur Stärkung der Rückenmuskulatur. Mit vielen Halte-, Stretch- und Rotationsübungen wird die Wirbelsäule stabilisiert und beweglicher gemacht sowie die Rückenmuskulatur gestärkt und erwärmt. Wir entspannen und besinnen uns auf das was wir gerade machen und lenken den Atem geführt dort hin, wo die Blockaden gelöst werden.

 

Yin Yoga- der sanfte Weg zur Mitte

Der Begriff Yin und Yang kommen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sind Ying und Yang ausbalanciert, so ist der Mensch ausgeglichen und entspannt. In dieser ruhigen, durch Hilfsmittel unterstützten Klasse werden die Asanas lange  (3-5 Minuten) gehalten. Das fördert die Dehnung des Bindegewebes um die Gelenke herum. Die meisten Positionen im Sitzen oder Liegen. Im Yin Yoga arbeiten wir außerdem mit den Meridianen, unseren Energieleitbahnen durch die Chi (Lebensenergie) fließt. Durch die verschiedenen Asanas sprechen wir unterschiedliche Energiebahnen, Organe und somit Körperfunktionen an. Lerne loszulassen, abzugeben und mal alles ganz langsam anzugehen. Die Belohnung: Vitalität, Frische und ein besonderes Yoga-Erlebnis!

Während Vinyasa Yoga sehr aktiv ist, ist Yin-Yoga passiv.

 

Yin und Yang Yoga 

In diesem Special werden wir die Energien im Körper wunderbar zum Einklang bringen. Die Yin-Sequenz, die passiv ausgeführt wird, wirkt auf die tiefen Schichten des Körpers und hat dadurch einen sehr regenerierenden uns ausgleichenden Effekt. Die Yang-Sequenz hingegen wird kraftvoll und aktiv ausgeführt. Sie wirkt auf die Muskulatur und hat einen energetisierenden und anregenden Effekt auf Körper und Geist. Die Polaritäten die uns überall im Leben begegnen, verbinden wir in diesem Kurs um mit unserem Körper und unserem Geist in Einklang und Balance zu kommen. Atemübungen und Meditation runden die 90 Minuten ab.

 

Meditation

Meditation ist eine in vielen Religionen und Kulturen ausgeübte spirituelle Praxis. Durch Achtsamkeit und Konzentrationsübungen beruhigt sich der Geist. Ein Gefühl der Tiefenentspannung entsteht. Meditation kann ganz einfach erlernt werden und hat viele positive Auswirkungen auf den Geist und den Körper. Durch Meditation wirst du selbstbewusster, fokussierter und energetischer. Du gewinnst an innerer Stäre und Wachheit, während du gleichzeitig entspannst. Im Alltag wird dir Meditation helfen, mit Stress und Angssituationen besser umzugehen.